Grundsätzliches zu RDK/TPM Systemen

Grundsätzlich unterscheidet man bei RDK-Systemen 2 Messsysteme.

  • Direkte Kontrollsystem
  • Indirekte Kontrollsysteme

Das indirekte Reifendruckkontrollsystem verwendet die Raddrehzahlen als Berechnungsgrundlage zur Feststellung eines Reifendruckverlustes. Dabei werden andauernd alle vier Raddrehzahlen verglichen. Bei Reifendruckverlust reduziert sich der Reifenhalbmesser und dementsprechend steigt die Raddrehzahl an.
Bei direkt messenden Reifendruckkontrollsysteme befindet sich ein Sensor im Reifen, der je nach Funktionalität Reifendruck und Temperatur messen kann. Bei Low Line Systemen erfolgt das Anlernen der Sensoren manuell vom Reifenmonteur, High Line Versionen können automatisch die Radposition erkennen.

Telefonberatung:

+49 (0) 4131/ 98 16 61